.

(SEELENmüll sollte nicht GEDANKENinhalt sein,
auch nicht als Feindbild …

“besser eine Kerze anzünden als die Dunkelheit versuchen …”,
Zitat Bernhard Grzimek
… oder entschleunigen bis morgen früh? Dann geht die Sonne wieder auf …
Dieter Blasl
und Benzin/Diesel nicht verteufeln aber wenigstens nicht GEWERBLICH verbrennen:
Erdöl ist wertvoller Rohstoff für Wärmeschutz, Fahrzeuge, Demokratie/Mobilität (XX)
=> Gewerbetransporte => Langstrecke/Schiene => Zustellung/Batterie ELEKTRISCH
PLUS: Hyperloop/Elon Musk (?) und Russland/Warenfreiheit (?) mit 1200 km/h —
PLUS: E-Auto Aufladung/Elektrolyt (?) , oder Ampel/Stau (?) wie Handyladen (X)

jedoch: Vorsicht vor 600 Volt Autos: why not 48 Volt (?) Fährt auch 300 km/h)

Dieter Blasl
geb. 1955
AkG 1973
(Ch,F,Ph/Ps)
(unser GeschichtsUnterricht endete im 19.Jht., und trotz erstklassigen PsychologieUnterrichts hörten wir nie etwas von der Deutschen ForschungsAnstalt für Psychiatrie DFA [Ernst Rüdin, Kurt Schneider] oder Schneiders Wurzeln in der Heidelberger Schule [Karl Jaspers] und hörten auch nie etwas von den Euthanasie-Outsourcings der DFA ins BezKH Eglfing-Haar bei München; mehr … bzw. ggf.Backup hier
— (Details siehe Fussnote dort, ca. Mitte der Seite) —
während die Wikipedia Seite des Kurt Schneider zwar erwähnt, dass er “nicht aktiv an T4 Tötungen teilgenommen” hat, jedoch verschweigt dass er als Oberstabsarzt beim Kriegsgericht Todesurteile mitverantwortete und befürwortete: gute Doku zb Agnes Primocic Teil 1 und Teil 2)

Präsenzdienst 1974
TU Wien 1982
EBG, EBW, (EB)RSUL dort 1983
Univ.Tokyo 1987
Retired 1994

Contact me (Kontaktseite: E-Mail, Phone, texto/sms)
and opportunity for Donations (used for social forum participation)
(since my prepaid credit card screams “money wash”,
please use paypal and notify me by E-Mail or sms/texto)

Fields of Interest now:
* Monetary Fascism vs. Monetary Democratic Development (?)
(ersetze “Leben & KZ” durch “Geld & Verelendung”, und vergleiche NS mit heute …)
* MenschenWÜRDE statt nur MenschenRECHTE (?)
(Migration muss nicht bezahlt sein, aber muss FREI sein; Menschen egal welcher Provenienz fühlen nicht in Ja/Nein sondern in Bandbreiten “eher-schon/eher-nicht”;
das ist keine Besonderheit von MigrantInnen, aber es wird in fremder oder gar gewöhnungsbedürftiger Umgebung stärker bis schmerzhaft empfunden, zb bei “Integrations”notwendigkeit)

* Klima, Umwelt, Ressourcen: Urban Mining (?) ist ein guter Weg, Atommüll-Strahlung klingt irgendwann ab, aber Gentechnik für Nahrung ist “ein Beginn”
(und da gibt es auch immer Irreversibles: und JEDE Katastrophe, die passieren KANN, die PASSIERT auch irgendwann; 100%ig; wer nicht fliegt, kann nicht abstürzen;
neue SuperUnkrautvernichter erzeugen neue SuperUnkräuter;
Yahoo und Google Suchworte zb Monsanto Agent Orange Glyphosat etc.)

* Wirtschaftskraft: Migration importiert sie besser, als “Wachstum” das je könnte
(mit Rechenmodell; seien wir froh, wenn “Hiesige” bereit sind, auf das Kaputtwirtschaften der Welt zu verzichten, und lassen wir die “Neuen” sich und “daheim” versorgen: als angewandte “Entwicklungshilfe” tragen diese Gelder
— im Gegensatz zu “Freihandel” (?) — zur Angleichung statt Verelendung (?) bei)

* Infrastruktur Erde, Energie und Verkehr (?)
(je “fleissiger” wir sind, umso gründlicher ruinieren wir die Erde als Lebensraum für Menschen: “fleissig hätten wir immer schnellere Postkutschen entwickelt”
— Copyright A.Zeilinger, Siemensmann, Präsident AdW
— ca. 2013 beim Treffen mit dem (?) solar engagierten Walter Kohn (?) in Wien
statt auch mal papierlos im Internet zu kommunizieren; privater Individualverkehr, der zentralistische Zusammenbrüche verhindert, ist übrigens bei weitem das kleinste (10%) KlimaProblem:
60% CO2 & NOx & Schäden stammen von 20% Kraftwerken & 20% Industrie,
plus 10% deren GEWERBEverkehr & 10% LUFTverkehr
; auch 20% PrivatHaushalte &
10% Landwirtschaft sind stark überschätzte, wenn auch heftige Sünder)

(XX)
* Verkehrstechnik: Stop Selbstfahren & Fensterheber, Fensterkurbel tut es auch (?)
(1. FahrzeugGEWICHT senken bringt mehr als jeder andere Trick, d.h. Elektromotor, evtl.Pedale, keine/wenig Batterien
2. Stahl/Schiene mit Faxi-auf-Zug (?) oder Auto-auf-Zug braucht “um Häuser”
— bei gleichem ReiseAblauf, wenn alle 5 min. zum Benzinpreis gefahren wird —
— und wenn alle 50 km wie auf der Autobahn auf- und abgefahren werden kann —
weniger Energie als Gummi/Beton; selbst alte 1000-kg-Autos im Zug brauchen weniger Energie als Autobahnreisen, und das sogar wenn es keine Staus gäbe;
3. statt Oberleitung/Bügel besser mit Linearmotor (?)
— das geht durchaus auch mit Rad/Schiene (?) OHNE magnetische Levitation (?)
— denn Verzicht auf magnetisches Schweben spart mindestens (!!) 1,7kW/Tonne (?)
4. warum ganze Fahrzeuge transportieren?
a) dezentrale LKW Speditionen haben den Kundenservice wesentlich besser entwickelt als die zentralisierten Moloche der Bahnen
— also: dezentrale Vorteile (LKW) mit Schienenvorteil (Bahn) kombinieren —
— d.h. Laster und PKW huckepack statt Container-Umladen-und-Umladen-und … —
b) frisches Geld für veraltete Konzepte verschleudert haben DB, OeBB & Co:
c) Bahnsteige sind jetzt meist barrierefrei aber für Fahrzeuge schwer zugänglich, energie-arme Reisen und Transporte wurden schlicht vernachlässigt
— E-Bike(?) / Faxi(?) / Vaxi(?) auch mit Anhänger (?) etc.etc.etc. —
d) Rollende Landstrasse gibt es noch immer nicht entlang aller Autobahnen
e) teure und Energie-fressende CargoTerminals huldigen dümmlicher Umladerei
und noch dazu
haben Batterien auch in Produktion und Handhabung schlechte CO2-Footprints:
Strom/Elektro deshalb nur für
* BasisVersorgung,
* Nahrung/Housing/Mobilität und
* aber NICHT für “smarte”Lenkungs-” und “selbstfahrende/selbstfliegende” Systeme
)

Publications:
1983 Ledeburit RSUL https://getinfo.de/de/suchen/id/tema-archive%3ATEMAS83110011452/Erzeugung-schlagverschleissfester-Oberflaechenschichten/
1985 J.Nucl.Materials, Voidswelling http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/0022311585902016
1986 INIS 18/17 http://inis.iaea.org/search/search.aspx?orig_q=RN:18071176
1986 KAKEN http://kaken.nii.ac.jp/d/p/61050017/1986/3/ja.en.html
1986 J.Nucl.Materials, Microstructure http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S002231158680099X
1986/1987 Workshop http://cat.inist.fr/?aModele=afficheN&cpsidt=8144194
1987 INIS 18/13 Radiation Effects 101, Pheno Microstructure http://inis.iaea.org/search/search.aspx?orig_q=RN:18055546

Citations:
https://getinfo.de/de/suchen/id/TIBKAT%3A21453944X/
http://www.sciencedirect.com/science/journal/00223115/141-143/part/P1
http://www.osapublishing.org/search.cfm?t=waveguides~planar
http://www.osti.gov/scitech/servlets/purl/6441891-1MVi1A/
http://www.referencerepository.com/homes/journalarticles/page:388/jrnl:Journal%20of%20Nuclear%20Materials
http://research.easybib.com/research/index/search?ft=contributor_full&search=++%22N.+Igata%22&medium=all_sources&page=3


Eigenverlag (aus dem Alltag) einkleinesgeschichtchen
AKW stop ist heute schon lang nicht mehr genug: Energiewende II
ist Wachstum noch eine Option? (mehr …)
was ist da los? Fluechtlingskrisen
vor Eltern flüchten können? JEDE Beschneidung ist Körperverletzung Le Petit Flambeau
Demokratie oder Nichtdemokratie, das ist die Frage: Elemente der Demokratie?
Mindestsicherung (OHNE Bedingungen) , Freikontingente
SachpolitikSuenden (?)
Japan and the Rising Sun? (read more …)
aktuell: 4.Weltkrieg Reich gegen Arm: Verelendung nicht nur in Europa
Energiewende ja, aber (mehr noch) ENTROPIEwende tut not
(online Publications: mehr …)

Leider erwies sich meine Entscheidung richtig, auch bei/trotz beruflichem und persönlichem Boykott dem gesamten Umfeld des Bereichs Festkörperphysik/Nuklearphysik (Materials Sciences, esp. around Nuclear Technology) den Rücken zu kehren:
auch Fusionsreaktoren sind thermische (70% Abwärme, nur 30% Wirkungsgrad),
— d.h. man muss 3 kW Wärme verpulvern, um 1 kW davon als Strom zu nutzen —
— letztlich enden 99% aller, auch mechanischer, Energie als Reibung=Wärme —
und: es sind Druckwasser- oder Dampfturbinen (das ist Technologie des 19.Jhts., nur Fluid/Dampf/Druckwasser — und Klima/Umwelt — werden nuklear erhitzt)
und trotz mehrheitlicher Ablehnung der Kernenergie in Japan schaltet nun Rechtspopulist Shinzo Abe & seine LDP Regierung 4 Jahre nach der Fukushima Katastrophe die ersten Kernkraftwerke wieder ans Netz
— und, menschenverachtend wie sonstwas, ignorieren alle Proteste von 100.000en

(kennstdiaus, wie “unjapanisch” es ist, ÜBERHAUPT auf eine Demo zu gehen … ?)

da treffen einander 2 sehr problematische Situationen:

1) ADELSgesellschaft hat weltweit nirgends viel mit Demokratie am Hut,
— nicht nur in Japan, sondern — auch in der EU mit ihren 6 Monarchien, ihrer Kommission und ihren Institutionen (strukturell oft beneidet von US RepublikanerInnen und Tea Party) immer wieder sichtbar wird
1945 änderte sich NICHT die GesellschaftsStruktur, anders als in Europa —
(seit 1955 regiert in Japan die rechtspopulistische LDP als eine Art Familie, vom Adel situationselastisch betrieben bzw. geduldet und nur 2x unwesentlich unterbrochen; 1500 Jahre brachten nur 2x (1868,1945) Änderungen der Struktur der Gesellschaft:
a) erzwungene Öffnung 1860 beendete 1868 Diktatur/Shogun mit Wiederkehr der Kaiser
— (vorher war Japan seit 1600 für Betreten und Reisen jeglicher Ausländer gesperrt) —
b) erzwungenes Ende des 2.Weltkriegs löschte nur 2 Städte aus, nicht die Gesellschaft
— (die adelige StändeStruktur blieb ALS SOLCHE de facto unverändert) —
2) und auch WissenschaftsCommunity hat weltweit wenig mit Demokratie am Hut,
— bestenfalls als beobachtbares OBJEKT der Wissenschaft, zb Soziologie/Politologie —
sondern ersetzt gern (falls möglich) Herrschaft durch (Scientismus) “eigene” Herrschaft
(zusammen mit den wirtschaftlichen Interessen der Nuklear- Industrien der 4 Siegermächte des 2.Weltkriegs (USA, GB, Frankreich, Russland)
NuklearENERGIE verschleiert Kosten und Abläufe nuklearer RÜSTUNG
— und birgt immer die “Chance”, NuklearSchäden zu “exportieren” —

gibt das ein wenig erfreuliches Bild der Versteinerung in Nuklear-, Rüstungs-, Transport- und “BIP-” orientiertem “Wirtschafts”wahn, zuletzt virulent mit TTIP/CETA & Co)

(selbst die verbohrtesten Solidaritäts(Sozialisten)Hasser a la McCarthy, und selbst die verbissensten Deutschenhasser müssten doch sehen, dass die Energiewende schlicht eine notwendige Folge der IndustrieEntwicklung seit Manchester ist …)

Dir ist das zu “politisch” für einen Techniker und Naturwissenschaftler?
(alte RechtSchreibe; bzw. RechtSchreibe ist, wennst verstehst was gemeint ist)
Techniker sollen lieber Werkstoffe und Antriebe für “bessere” Panzer und Raketen?
Politik passiert, wo mehr als 1 Mensch/Quadratkilometer unterwegs ist.
Und dazu: Grüne Politik ist jedenfalls nicht, tonnenweise StinkeChemie auf Radwege zu schütten und Getränke aus AluDosen zu schlürfen …


(X)Auto wie Handy kabellos laden? Ganz einfach, weil Wirkungsgrade mit der übertragenen Leistung auch noch STEIGEN …
(d.h. es ist billiger und hat weniger Verluste als das Handyladen)
Nötig sind nur die InduktionsSchleifen in der Fahrbahn oder im Parkstreifen, und ein Trafo im Fahrzeugboden (wie eben beim Handyladen oder beim (?) kabellosen Wasserkocher) https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Wirkungsgrad

Index:
TIG Tungsten Inert Gas (WIG)
TAG Tungsten Active Gas (MAG)
EBRSUL Electron Beam Randschicht Umschmelz Legieren (surface remelting)
Tufftride (ferritic nitrocarburizing)
(hyper carburized steel) Ledeburit

Advertisements
Posted in Uncategorized | 26 Comments